Innovative und prämierte Goldschmiedekunst aus Berlin.

journeemetiersdarts

Schmuck, der lebt

Wie bereits vorletztes Jahr, stelle ich auch dieses Jahr auf den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks, den Journées Européennes des Métiers d’Art, in Paris aus. Die Handwerkskammer Berlin, die mit der Kunst und Handwerkskammer Paris in Kooperation steht, hat mich als ehemaligen Landespreisträger dafür eingeladen, ausgewählte Werke im Pariser Rathaus zu präsentieren.

(mehr …)

Mandarin Granat an Rochenleder

Wie Honig wirkt der goldorange Mandarin Granat an diesem Ring aus 900er Gelbgold, der von einem fein gemusterten Band aus Rochenleder umfasst wird. Der facettenreiche Schliff des Edelsteins sorgt für die eindrucksvolle Tiefe in seinem Inneren, die den Blick des Betrachters fesselt.

jetzt
Rochenleder+Mandaringranat+900 Gelbgold 1

Schlangenring

Achtung gefährlich! Ihr Vorbild findet dieses gewundene Schmuckstück aus Sterlingsilber in der Natur: die Klapperschlange ist bekannt für schnelle, wendige Bewegungen und einen gefährlichen Biss.

jetzt
Schlangenring-pre

Schlangenring (Sonderanfertigung)

Wie Tag und Nacht – Der Schlangen-Doppelring stellt eine Weiterentwicklung der beiden Schlangenmotive meiner Ausstellung in Paris dar.

jetzt
SnakeringDouble-pre

Freiraum

Der freie Raum wird hier geschickt als Designelement in das Schmuckstück integriert und verleiht dabei dem stabilen Palladium einen luftigen Touch.

jetzt
Freiraum-pre

ID

Modernste Technik trifft auf elegantes handwerkliches Design. Die Ringe aus der Linie „ID“ verbinden Schmuck mit zukunftsweisender RFID-Technologie.

jetzt
Holzringe_website_ausschnitt

Grid

Schmuck aus der Linie „Grid“ verbindet filigranes Design mit enormer Festigkeit und erstaunlicher Leichtigkeit. Jedes einzelne Stück wird aufwändig mithilfe moderner Lasertechnik per Hand gefertigt. Die Schmuckstücke werden anschließend mit 900er Gelbgold und Brillanten verfeinert.

jetzt
Gitterschmuck_besser_ausschnitt

Schlange x 2

Aus eins mach zwei – Sterlingsilber und Topas überzeugen dieses Mal in doppelter Ausführung als Ohrringpaar.

jetzt
Header

Dome (grün)

Schwarzes Carbon trifft strahlend grünen Peridot. Umrahmt von in Palladium gefassten Brillanten, wirkt die Materialkombination lebendig, edel und vor allem: einzigartig. Die „Dome“-Ringe sind auch in anderen Materialkombinationen möglich.

jetzt
Velvetbesser_ausschnitt

Schatzhüter aus dem Ozean

Geradewegs aufgetaucht aus den Tiefen des Meeres – so wirkt der circa acht Zentimeter große Oktopus mit seinen wild geschwungenen Tentakeln. Der Schatz, den das Meerestier stolz hütet, ist ein 80 karätiger goldgrüner Lemoncitrin, der perfekt mit dem matten Sterlingsilber des Tierkörpers harmoniert.

jetzt
IMG_5064

Kinetik

Kinetischer Schmuck, Begeisterung durch Bewegung. Großflächiger Fingerring, aus mehreren in sich beweglichen Elementen, gefertigt aus massiven Silber.

jetzt
kinetik_model

Framework

Wie funkelnde Rahmen wirken die „Framework“-Ringe an der Hand. Silber, Gold, Palladium, Platin: Den Materialien sind keine Grenzen gesetzt. Ebenso wenig den funkelnden Edelsteinen: Saphire, Diamanten, Rubine, Topase….

jetzt
Frameworkringe02_besser_ausschnitt

Die Geschichte hinter den Bildern

Zusammen mit Felix Röser habe ich für die Produktphotos auf der Hompeage ein intensives Photoshooting gemacht. Eine völlig neue Erfahrung für mich, die mir aber Riesenspaß bereitet hat. Felix erzählt davon aus seiner Perspektive.

jetzt
story-behind-the-picture

Kinetischer Schmuck

Mein rotierender Ring, inspiriert vom Werk Friedrich Beckers, hat es schon ins Berliner Kunstgewerbemuseum und auf die Journées Européennes des Métiers d’Arts in Paris geschafft. Um ihn in Bewegung zu bringen, brauchte es allerdings ein bisschen Magie.

jetzt
viaducdesartes

Meine Hommage an Leica

Eine der schönsten Seiten meines Berufs ist es, dass ich kleine Ideen Realität werden lassen kann. Der Leica Ring war so eine Idee.

jetzt
Leica Fingershot Camera Ring