Innovative und prämierte Goldschmiedekunst aus Berlin.

journeemetiersdarts

Schmuck, der lebt

Wie bereits vorletztes Jahr, stelle ich auch dieses Jahr auf den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks, den Journées Européennes des Métiers d’Art, in Paris aus. Die Handwerkskammer Berlin, die mit der Kunst und Handwerkskammer Paris in Kooperation steht, hat mich als ehemaligen Landespreisträger dafür eingeladen, ausgewählte Werke im Pariser Rathaus zu präsentieren.

Für diesen besonderen Anlass habe ich drei Schmuckstücke aus meiner neuesten Kollektion ausgewählt: Einen Ring und Ohrringe in Schlangenform, sowie einen Kettenanhänger in Form eines Oktopus.

Bei diesen Werken werden die hochkarätigen Edelsteine, die ich verarbeitet habe, auf besondere Art in Szene gesetzt: Der fein polierte Stein und die der Natur nachempfundene Oberflächenstruktur der Tiere bilden einen spannungsreichen Kontrast. Schmuck, der lebt!

Vom abstrakten, rein statischen zum organischen, von der Natur inspirierten Design. Diese Weiterentwicklung stellt für mich den nächsten Schritt in meiner künstlerischen Schaffensbahn dar. Denn die Natur authentisch nachzuformen, ist sowohl bezüglich der 3D-Konstruktion, als auch der handwerklichen Umsetzung eine besonders anspruchsvolle Herausforderung.

Um die Tiere möglichst naturgetreu modellieren und formen zu können, habe ich deshalb vorher ausgiebig ihr Verhalten und ihre Bewegungsmuster analysiert. Dokumentarfilme waren mir dabei eine große Hilfe. Besonders faszinieren mich schnelle und doch geschmeidig fließende Bewegungen, wie man sie bei Schlangen oder Oktopussen beobachten kann.

Es begeistert mich, eine Momentaufnahme dieser Lebendigkeit plastisch darstellen zu können und die Bewegung in Form eines Kunstwerks weiter leben zu lassen.

Schlangenring Sterlingsilber patiniert+ Topas LondonblueSchlangenohrhänger PerspOktopuscollier Sterlingsilber patiniert+ Lemoncitrin Goldengreen Farbe

Blog

In meinem Blog schreibe ich über die alltäglichen und außergewöhnlichen Dinge, die mir als Goldschmied begegnen.